Sie sind hier: Home / Weltweit / Arbeitsgebiete / Österreich
Österreich

Ansprechpartnerin bei Fragen

Bettina Heckh

Tel.: 07052 17-128

E-Mail: bettina.heckh@liebenzell.org

Die Liebenzeller Mission in Österreich: Von Jesu Liebe motiviert

Die römisch-katholische Kirche ist nach wie vor die Religionsgemeinschaft in Österreich mit den meisten Mitgliedern, ihre Zahl geht jedoch stark zurück. Dieselbe Tendenz zeigt sich auch in der Evangelischen Kirche. Die Zahl der Muslime in Österreich sowie der Personen ohne Religionsbekenntnis hat dagegen stark zugenommen.

Seit 1984 engagieren sich Liebenzeller Missionare in Graz und dem Pinzgau in der evangelistischen Gemeindearbeit. Sie unterstützen Gemeinden mit Predigtdiensten, halten Jugendstunden und betreuen Hauskreise, Bibelkreise und missionarische Projekte.

Im Pinzgau setzt sich eine junge Missionarsfamilie vor allem in der missionarischen Jugendarbeit mit Jungschar, Teenagerkreis und Hauskreis für junge Erwachsene ein.
Außerdem betreuen sie die Gemeinde „3heit“, die sich 2014 aus einer langjährigen Hauskreisgemeinde formiert hat. „3heit“ steht für „leben, glauben, bewegen“. Die Gemeindeglieder möchten, gemeinsam mit der jungen Missionarsfamilie, noch mehr Menschen mit der Liebe Gottes in Berührung bringen.

Neben der evangelistischen und gemeindlichen Arbeit pflegen die Missionare den Kontakt zu den Mitgliedern des österreichischen Freundeskreises der Liebenzeller Mission und versuchen neue Missionsfreunde zu gewinnen. Auch die Leitung des österreichischen Zweiges der Liebenzeller Mission (LMÖ) gehört zu ihren Aufgaben. Ein Bestandteil dieser Aufgabe ist die Betreuung der von Österreich ausgesandten Missionare.