Sie sind hier: Home / Studieren in Liebenzell / Interkulturelle Theologische Akademie / Infos zum Studium
Interkulturelle Theologische Akademie

Kontakt

Interkulturelle Theologische Akademie

Heinrich-Coerper-Weg 11

75378 Bad Liebenzell

 

Telefon: 07052 17-356

Fax: 07052 17-359

E-Mail: kontakt@ita-info.de

ITA Broschüre

Download

ITA Studienführer

Download

BEWERBUNGEN FÜR 2016

Bewerbungsformular: Download

ITA Stipendienantrag

Download

Kooperationspartner

Akademie für Weltmission. Infos: www.awm-korntal.de

Das Studium an der ITA

ITA

An der ITA erhalten junge Menschen eine Ausbildung für den vollzeitlichen Dienst als:

 

  • Missionar/in
  • Gemeinschaftspastor
  • Prediger
  • Pastoraldiakonin
  • Gemeinde-/Gemeinschaftsdiakon/in
  • Jugend- oder Kinderreferent/in

 

Das Grundstudium dauert einschließlich der Anerkennungspraktika, die in der Regel im ersten und dritten Studienjahr stattfinden, drei Jahre (4 Studiensemester + 2 Praxissemester). Diesem Abschnitt schließt sich eine praxisbegleitende Studienphase im In- oder Ausland an. Die Dauer variiert je nach Studienverlauf der Studierenden (1 - 3 Jahre).

Kosten des Studiums

Die monatlichen Studiengebühren (beinhalten Unterkunft, Verpflegung und Studium) für ein Studienjahr (zwölf Monate) betragen 750 Euro. Ein Stipendium in Höhe von 300 Euro kann bei der Liebenzeller Mission beantragt werden, so dass der monatliche Betrag an Studiengebühren auf 450 Euro verringert werden kann, sofern das beantragte Stipendium erteilt wird.

 

Pro Semester wird eine Einschreibe- und Verwaltungsgebühr erhoben (20 Euro/Monat = 120 Euro/Semester).

 

Für den Kanadaaufenthalt fallen die Kosten für den Flug an.

 

Mit Schreiben des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg vom 17.10.2014 wurde die Förderung nach §2 Buchstabe a) KirchenberufeVerordnung wie für Schüler von Fachschulen (§2 Abs 1 Nr. 2 BAföG) rückwirkend zum Schuljahr 2012/13 anerkannt.


Das heißt, dass Schüler-BAföG beantragt werden kann (Ausbildung zum Gemeindehelfer / -assistent).

Stipendium

Die Liebenzeller Mission als Träger der ITA bietet den Studierenden die Möglichkeit eines Stipendiums an:

 

  • Bei ledigen Studierenden beträgt das Stipendium in der Regel 300 Euro pro Monat. Es beinhaltet außerdem freie Unterkunft in WGs und Teilverpflegung (Mittagessen Mo-Fr, + 3 Mahlzeiten im Atrium) auf dem Missionsberg.
  • Bei verheirateten Studierenden beträgt das Stipendium in der Regel 400 Euro pro Monat. Es beinhaltet für die Studierenden außerdem freie Teilverpflegung auf dem Missionsberg (siehe oben) .

 

Für verheiratete Studierende besteht die Möglichkeit, auf dem Missionsberg kostengünstig eine Wohnung anzumieten.

 

Mit dem Stipendium verbindet der Träger und die ITA die Erwartung, dass sich die Stipendiaten in die Studien- und Lebensgemeinschaft der Liebenzeller Mission einbringen und bei praktischen Diensten und Einsätzen engagieren. Ferner ist das Stipendium für ledige Stipendiaten an das kostenfreie Wohnen in den Studentenwohnheimen der Liebenzeller Mission gebunden.

 

Das Stipendium ist jährlich neu zu beantragen.

 

Stipendienantrag hier herunterladen

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind Abitur oder Mittlere Reife mit Berufsausbildung.

Abschluss

Die ITA wird mit einem doppelten Abschluss beendet: als Gemeindehelfer/in (Ausbildung) über die Liebenzeller Mission (nach der 1. Phase: Jahr 1-3) und mit dem „Bachelor of Arts - Culture & Theology“ (Studium) über die „Columbia International University“ (CIU) und die Akademie für Weltmission (AWM) in Korntal (nach der 2. Phase: Jahr 4-6, je nach individueller Studiendauer).

Campus

Der Missionsberg in Bad Liebenzell bietet ein gutes Ambiente für das Studium:

 

  • Studierendenwohnheime mit Ein- und Zweibettzimmern
  • Aufenthaltsräume
  • Gebets- und Studierzimmer
  • große Bibliothek mit Schwerpunkten in Missiologie, evangelikaler Theologie und Pietismus
  • christliche Buchhandlung
  • gute Lehr- und Konferenzsäle u.v.m.

 

 

Auf dem Missionsberg hat ebenfalls die Missionsberggemeinde ihr Zuhause, in der die Studenten an vielen Gemeindeangeboten wie Gottesdiensten, Hauskreisen und Bibelstunden teilnehmen können. Durch die enge Verzahnung mit der Liebenzeller Mission können sie darüber hinaus regelmäßig Einblicke in die Praxis der Missionsarbeit bekommen.