Sie sind hier: Home / Liebenzeller Mission / Fernsehen / Nächste Sendungen
 
Fernseh-Magazin
Hier geht es zu Mäxiswelt.de

Sendungen im Juli

  • Hauptsache es hilft (ab 07.07.15, wh)
    „Der Zweck heiligt die Mittel“, sagt der Volksmund. Doch ist das immer so? Wir haben uns unterschiedliche Heilmethoden näher angeschaut. Was können wir ganz selbstverständlich nutzen und wo gibt es Grenzen?

  • Japan – massenhaft Einzelne (Länderfilm, ab 14.07.15)
    Der Film handelt davon, wie Missionare sich um die Bedürfnisse der Japaner kümmern und Kontakte zu Einzelnen knüpfen. Und er zeigt, wie japanische Christen ihren Glauben im Alltag leben.

  • Allein, aber nicht einsam  (ab 21.07.15, wh)
    Einsamkeit ist keine Frage des Alters oder des Ortes. Man kann auch inmitten von tausenden Menschen einsam sein. Wie kann das Leben gelingen, auch wenn man alleine ist?

  • Frankreich – Beziehungsweise  (Länderfilm, ab 28.07.15)
    Seit mehr als 25 Jahren gründet und baut die Liebenzeller Mission Gemeinden in der Normandie. Sie sind ein Halt und ein Zuhause geworden für Menschen wie Patrick, Maite, Fidèle oder auch Sabrina, die sich das Leben nehmen wollte, aber neu Hoffnung gefunden hat. Lebensgeschichten, die bewegen!

Sendungen im August

  • Ubwenzi – Freundschaft in Malawi  (Länderfilm, ab 11.08.15)
    Entscheidend für die Arbeit unter Menschen in ländlichen Gegenden sind freundschaftliche Beziehungen. Durch den Einsatz von Missionaren öffnen sich neue Horizonte im Leben von Frauen und Männern im Herzen Afrikas.

  • Weniger ist mehr  (ab 18.08.15, wh)
    In den 80er-Jahren sang Gitte bereits „Ich will alles und zwar sofort“. Diese Lebenseinstellung ist heute in Deutschland Standard. Doch trägt sie wirklich oder ist manchmal vielleicht weniger mehr?

  • Burundi – Wege in die Zukunft  (Länderfilm, ab 25.08.15)

    Noch heute sind die Folgen des Bürgerkriegs spürbar. Burundi gehört zu den ärmsten Ländern der Erde und die Herausforderungen sind groß.

    Dieser Film erzählt von Menschen, die erleben, wie Jesus Christus ihr Leben verändert, und von solchen, die durch ganzheitliche Bildung neue Perspektiven bekommen.