Sie sind hier: Home / Deutschland / Arbeit in Neubrandenburg
 
Arbeit in Neubrandenburg

Kontakt:

Nick Bolanz

Traberallee 22

17034 Neubrandenburg

 

Tel:  0395 3799057

E-Mail: nikolai.bolanz@liebenzell.org

Web: www.oase-nb.de

 

Sozialmissionarisches Gemeindegründungsprojekt in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) - „Oase im Reitbahnviertel“

Das sozial-missionarische Gemeindegründungsprojekt in Neubrandenburg begann im Jahr 2006 unter der Leitung von Jakob und Elisabeth Walter. Nach Jakobs Tod trat Nikolai Bolanz im Jahr 2011 seine Nachfolge an und führt seitdem die Arbeit im sozialen Brennpunkt fort, seit 2013 zusammen mit seiner Frau Claudia. Ebenfalls zum Team gehören der Sozialarbeiter Aaron Köpke und seine Frau Ilonka, sowie zwei FSJ’ler und Ehrenamtliche.
 
Viele der Menschen im Reitbahnviertel leben von Transferleistungen. Die meisten Kinder und Jugendlichen wachsen dort unterhalb der Armutsgrenze auf. Es gibt viele Patchwork-Familien. Gewalt, Drogen und Alkohol sind keine Seltenheit.
 
Dadurch, dass viele im Atheismus aufgewachsen sind, gehören nur noch wenige einer Kirche an.
 
Inzwischen konnte die Oase in ein neues, größeres Gebäude umziehen.
Dort wird den Menschen soziale (Lebens-)Hilfe angeboten und vorgelebt, wie eine lebendige Beziehung zu Gott dem Leben Sinn und Hoffnung geben kann. Wenn dadurch Gemeinde entsteht, sind wir unserem Ziel, einen Ort im Reitbahnviertel anzubieten, an dem man Gott lebensverändernd erfahren kann, ein Stückchen näher gekommen.

 

Zu unserem Wochenprogramm gehört u.a.:

  • Oasenfrühstück (Begegnungsfrühstück für jedermann)
  • Oasenkids (Jungschar)
  • Jesus-Café (Abend für Teens)
  • Zeit mit Gott (Lobpreis- und Gebetsabend)
  • Ladies 34 (Gesprächskreis / Glaubenskurs für Frauen)
  • Kochen mit Leidenschaft (Kochkurs)
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Aufsuchende Arbeit
  • Seelsorge
  • Freizeiten für Kids & Teens