Sie sind hier: Home / Liebenzeller Mission

Podcast, TV und RSS - Regelmäßig informiert sein!

Podcast „imPuls" - Predigten, Veranstaltungen, Specials


Fernsehen - Magazin „weltweit – am Leben dran“ 


RSS - Nachrichten abonnieren

Montag 25. September 2017 - 17:00

Von einem Adrenalinschub zum nächsten – 700 Männer beim vierten Männeraktionstag im Nordschwarzwald

Mit einem Trike durch auch einen Parcours zu düsen – beim Männeraktionstag war’s möglich.

BAD LIEBENZELL. Mann nehme eine Motorsense, einige Tennisbälle, gebe Gas und fertig ist die Sportart „Sensengolf“. Eine Vielzahl an „männlichen“ Aktionen gab es am 23. September beim Männeraktionstag im Monbachtal bei Bad Liebenzell (Nordschwarzwald). Rund 700 Männer waren dabei. Beim „Bubbleball“ spielten zwei Teams verpackt in überdimensionierten Gummibällen Fußball gegeneinander. Beim „Timber Frisbee“ mussten kleine Holzscheiben mit der Motorsäge möglichst weit geschleudert werden. Schon zu Klassikern beim Männeraktionstag gehören der Radladerparcours, Baggerfahren, Schmieden oder Axtwerfen. Die Männer genossen das schöne Herbstwetter, die Motorengeräusche und den Geruch von frisch Gegrilltem, der über dem Tal lag. Heißgerauchte Ochsenkeule, Spareribs und Spanferkel gab es zu kaufen, Forellen konnten selbst geräuchert werden. Die Band des Männeraktionstags bestand neben Keyboarder, Gitarrist und Schlagzeuger auch aus einem alten Traktor.

Ein positives Fazit zog Steffen Cramer, der Leiter des Männeraktionstags: „Wir haben den Tag zum vierten Mal veranstaltet. Und es herrscht immer eine besondere Atmosphäre. Einerseits liegt es natürlich daran, dass Männer unter sich sind, dass es gutes Essen gibt und die Männer von einem Adrenalinschub zum nächsten wandern. Andererseits sicher auch daran, dass die Veranstaltung ein Tag ist, an dem die Männer Gott begegnen können, sei es durch seine Schöpfung oder auch durch andere Männer.“ Die Veranstaltung richte es sich bewusst auch an Männer, die kirchlichen Angeboten fernbleiben. Der Männeraktionstag wolle zeigen, dass Mann-Sein und christlicher Glaube gut zusammenpassen. Wer jedoch einfach die Aktiv-Angebote ausprobieren wollte, sei genauso willkommen gewesen, sagte Cramer.

Sehr offen über seine Erfahrungen im Umgang mit einem Burnout sprach Oliver Frank: „Wer verbrennt, muss vorher für irgendetwas oder irgendjemand gebrannt haben. Bei mir waren das ein übertriebenes Pflichtgefühl, Komplexe aus der Kindheit und Haschen nach Anerkennung.“ Das gehe an die Substanz, selbst wenn man dann Anerkennung bekommt. Die Krankheit habe sich bei ihm angekündigt, sagte Oliver Frank: „Es gab Rauchzeichen oder Vorgeben. Ich habe sie aber ignoriert. Ich dachte: Männer müssen immer stark und dürfen nie schwach sein.“ Irgendwann habe er nur noch aus allem weg wollen. „Ich war am Ende meiner Kräfte, habe geheult wie ein Schlosshund und mit Gott gehadert.“ Nach und nach habe er aber gemerkt: „Ich darf das. Gott hat mich deswegen nicht verdammt. Bei Gott bin ich auch wertvoll, wenn ich keine Kraft habe. Daraus habe ich gelernt: Ich muss, ich kann und ich darf abgeben.“

Auf eine „persönliche Männerreise“ nahm Rüdiger Jope die Teilnehmer mit. Jope ist Chefredakteur des christlichen Männermagazins „Movo“. Er habe weite Teile seines Lebens unter großem Leistungsdruck gelitten. Ob in Studium, Familie, Arbeit, Sport: Druck habe er sich eigentlich immer gemacht. Mittlerweile habe er gelernt, weniger durch das Leben zu hetzen und eigene Kraftreserven aufzutanken. Sein christlicher Glaube helfe ihm dabei: „Lächle deine Bedürfnisse nicht weg. Gott hat ein großes Interesse daran, dass du den Lebensweg bewältigst.“ Gottes Liebe müsse man sich nicht „erschwingen oder verdienen“. Jope ermutigte die Männer, sich als geliebtes Kind Gottes angenommen zu wissen.

Rund 150 ehrenamtliche Mitarbeiter halfen, die mehr als 30 Aktionen vorzubereiten und zu betreuen. Veranstaltet wurde der Männeraktionstag von den Christlichen Gästehäusern Monbachtal in Zusammenarbeit mit der Liebenzeller Mission. Für alle, die den Männeraktionstag verpasst haben, bieten die Gästehäuser über das Jahr verteilt Veranstaltungen wie Motorsägen-Grundlehrgänge, Wintergrillen oder Vater-Sohn-Wochenenden an. Der nächste Männeraktionstag ist am 22. September 2018.
Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.monbachtal.de/maenner .