Sie sind hier: Home / Liebenzeller Mission
 

Podcast, TV und RSS - Regelmäßig informiert sein!

Podcast „imPuls" - Predigten, Veranstaltungen, Specials


Fernsehen - Magazin „weltweit – am Leben dran“ 


RSS - Nachrichten abonnieren

Montag 01. August 2011 - 10:57

Ein echter Knaller – Mike Müllerbauer war mit Band in Bad Liebenzell

Mike Müllerbauer in Aktion

BAD LIEBENZELL. Rund 200 Besucher kamen am vergangenen Freitag im Rahmen des Sommerferienprogramms zu einem Familien-Mitmach-Konzert mit Mike Müllerbauer ins Missions- und Schulungszentrum der Liebenzeller Mission. Der christliche Musiker machte mit seiner „Knaller-Tour“ Station in Bad Liebenzell. Die Besucher, davon etwa 150 Kinder, ließen sich von Anfang an von Mike Müllerbauers flippiger und humorvoller Art mitreißen. Unterstützt wurde Mike Müllerbauer mit seiner Band von Paula und Anna-Lena, die voller Einsatz und Ausdauer dem Publikum die passenden Bewegungen vortanzten. Das Team bezog die Kinder bei witzigen Szenen immer wieder mit ein – so zum Beispiel bei „Mikes Geburt eines Fußballs“ oder einer selbstgebauten Knaller-Maschine, die erfolgreich platzte und Funken versprühte.

 

Anhand eines Bodyboards zeigte Mike Müllerbauer, wie er die Wellen liebt und erklärte den Kindern, dass Gott alles einzigartig und toll geschaffen hat. Dazu durften vier freiwillige Kinder auf die Bühne, die vom Publikum als einzigartige Originale Gottes bejubelt wurden.

 

Ein besonderer Höhepunkt war das Mitwirken eines Projekt-Kinderchores aus Bad Liebenzell und Umgebung. Mehr als 30 Kinder schmetterten unter der Leitung von Beate Krause die letzten vier Lieder des Konzertes aus Leibeskräften mit.

 

Den Kindern hat das Konzert gefallen: „Es war megacool, wie man hier mitmachen konnte und dass Mike die Kinder so flexibel miteinbezogen hat“, sagte Salome, 14 Jahre alt. Nach dem Konzert standen viele noch in der Schlange, um sich bei Mike Müllerbauer ein Autogramm abzuholen.

 

Veranstaltet wurde das Familien-Mitmach-Konzert von der Missionsberggemeinde und der Buchhandlung der Liebenzeller Mission.